weniger Blockaden - weniger Stress -

Echtes selbstwertgefühl-mehr Leben

 



Starte hier

 

LASS´ LOS, WAS DICH BLOCKIERT.

 

"Ja, wenn es doch nur so einfach wäre, dann hätte ich es doch schon längst getan."

 

Also was tun wir?

 

Fragen stellen, mentale und Körpertechniken nutzen und den Stress, der auf dem Thema liegt, welches Dich blockiert auflösen. Dann kommst Du leichter und natürlicher an die Fähigkeiten ran, die Du brauchst.

 

Nehmen wir ein Beispiel: Du bist gefühlt eine halbe Ewigkeit mit Dir selbst, vor allem Deinem Körper unzufrieden. Du beschäftigst Dich intensiv mit sämtlichen Themen rund um Bewegung, Ernährung und allem was dazu gehört. Du startest auch damit, Dein Verhalten zu verändern und nicht nur darüber nachzudenken. Aber irgendwann in diesem Prozess - oft schon wenige Tage nach dem Start, manchmal dauert es auch ein paar Wochen - gerät Deine Bemühung ins Stocken. Das Wort Bemühungen zeigt es schon recht deutlich. Es anders zu machen, kostet Dich enorm viel Mühe und bringt wenig Freude und Gelassenheit mit sich. Irgendwas hindert Dich daran, dass es leicht geht. Dein Kopf funkt Dir ständig dazwischen. Ein Stimme in Dir redet Dir gut zu, die andere ist einfach nur genervt und will zurück zum Ausgangszustand - der zwar unbefriedigend war, aber eben auch nicht so mühsam. Und irgendwo dazwischen kommt die Stimme die zweifelt. Du fragst Dich was zum Himmel mit Dir nur falsch läuft, dass Du diese Veränderung einfach nicht auf die Reihe bekommst - obwohl Du hundertmal weißt, dass das Mehr an Bewegung und das Weniger und Besser an Essen Dir guttut.

 

Der Punkt ist - Wissen ist ja schön und gut. Aber die Veränderung findet nicht dort statt, wo die Vernunft sitzt und Wissen vornehmlich verarbeitet wird- sondern da, wo die Gefühle entstehen und wirksam sind. Und die sind reichlich resistent, wenn die Vernunft ihnen dazwischen quatscht. Mit Dir läuft also nichts falsch. Der Weg zwischen "vernünftigem und gesundem Verhalten" und den damit verbundenen Gefühlen ist nur  - oft aus nicht nachvollziehbaren Gründen - blockiert oder verstopft. Manchmal sind die Hindernisse nur ganz klein, manchmal liegen riesige Brocken im Weg. Und wenn es uns gelingt, diese aus dem Weg zu räumen - dann klappt es auch mit einer Veränderung - mit Veränderung, für die Du natürlich immer noch aktiv sein darfst. Aber es fühlt sich leichter, einfacher, natürlicher an. Dann beginnst Du möglicherweise, Dich selbst wirklich zu mögen und nicht mehr nur daran zu denken, dass Dein Körper Dich daran hindert, Dich selbst gut zu finden. 

 

Das Wunderbare ist, dass dies nicht nur in Bezug auf Deinen Körper geht. Das war nur ein Beispiel. Wann immer Du mit Themen "kämpfst", die Dir einfach nicht aus dem Kopf und leicht von der Hand gehen wollen, verstopft irgendwas den Weg. Und jedes Mal, wenn Du wieder ein Vorhaben startest, eine Veränderung angehst und vermeintlich scheiterst, kratzt das am Selbstwertgefühl, am Bild, dass Du von Dir selbst gern hättest.

 

Deshalb sage ich: LASS´ LOS, WAS DICH BLOCKIERT. Die kleinen und die großen Dinge. Und fang´ am besten damit an, wenn die Auswirkungen und der Stress noch nicht zu groß sind. Dann sind sie leichter zu lösen. Aber auch, wenn der Stress schon ausufernd und der Druck massiv sind, kannst Du jederzeit aktiv werden.

 

Lass´ uns zusammen herausfinden, was es ist, und wie wir es auflösen können.

 

Ich freue mich auf spannende, lösende Gespräche mit Dir.